Umweltfreundlich und wirtschaftlich
Wärmepumpenstrom

Verbessern Sie Ihre Klimabilanz mit Wärmepumpenstrom

Wenn Sie eine Wärmepumpe nutzen, schonen Sie das Klima. Denn sie bezieht den größten Teil der Heizenergie aus der Umwelt – aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser. Um diese kostenlose Umweltwärme zu nutzen, brauchen Sie für Antrieb und Pumpe nur wenig Strom.
Die Energie aus Wärmepumpen kostet mit  Sie daher weniger als Energie aus Gas- oder Ölheizungen.
Und mit dem Grünstrom der AVU verbessern Sie Ihre Klimabilanz zusätzlich.

Es gibt viele gute Gründe für die Wärmepumpe:

  • Sie liefert unerschöpfliche, kostenlose, saubere und sichere Energie aus der Natur
  • Ihr CO2-Ausstoß ist um 40 % geringer als bei Ölheizungen
  • Sie ist vor Ort emissionsfrei
  • Sie hat niedrige Verbrauchs- und Wartungskosten
  • Sie bekommen dafür öffentliche Fördermittel
  • Zuverlässige, langlebige Geräte

 

Produktinfos:

  • Niedertarifzeit: Die maximale Freigabedauer beträgt 8 Std. innerhalb des angegebenen Zeitraumes.
  • Sonderabkommen für Elektrowärmepumpen mit günstigen Preisen
  • Förderung mit dem AVU-Umstellbonus.​​​​​​
  • 1,5 Prozent Rabatt bei Jahresvorauszahlung
  • Mehr Infos über Wärmepumpen finden Sie hier!

    Bitte beachten Sie:
    Das Wärmepumpenangebot ist exclusiv für Kunden im AVU Vetriebsgebiet. Es gilt auch für sonstige unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen gem. § 14 a EnWG (z.B. für Stromdirektheizung).

Preisübersicht (Brutto)

Wärmepumpenstrom
Niedertarifzeit (NT) - zwischen 21:35 und 05:35 Uhr 27,38 Ct./kWh
Haupttarifzeit (HT) - zwischen 05:35 Uhr und 21:35 Uhr 27,88 Ct./kWh
Mess- und Schaltpreis 90,87 Euro/Jahr

Infos und Downloads

Vertragsdetails
Downloads

Anmeldung der Wärmepumpe
Ihr Installateur muss die Wärmepumpe bei der AVU Netz anmelden.
Wärmepumpen gelten als Elektrogroßgeräte. Geräte über 3,6 kW sind anzeigepflichtig. Geräte ab 12 KW sind genehmigungspflichtig. 


Kosten für die neu installierte Leistung
Wenn die gesamte Leistung des Gebäudes über 30 KW liegt, muss für die installierte Leistung über 30 KW ein Baukostenzuschuss gezahlt werden (zurzeit ca. 83 €/kW). 
 

Prüfung Zähleranlage
Ein Elektro-Installateur prüft, ob Ihre Zähleranlage für den Einbau einer Wärmepumpe erweitert werden muss.
 

Weitere Infos und Kontakt:

Technische Informationen:
F
inden Ihr Fachinstallateur oder Sie auf avu-netz. de. 
Dort sind auch verschiedene Ansprechpartner benannt.

Wärmepumpen-Tarif:
AVU, Alattin Erdemir, 02332 73-839, erdemir@avu.de

Allgemeine Fragen:
AVU Serviceplus, Thorsten Coß, 02332 73-844, coss@avu.de

Was ist Wärmepumpenstrom?

Beim Strom gibt es keinen Unterschied. Beim Preis schon!

Der Strom, der zum Heizen verwendet wird – also der Strom, den Sie für Ihre Wärmepumpe nutzen – kostet weniger als Ihr Haushaltsstrom.
Das liegt daran, dass das Netzentgeld Wärmepumpen niedriger ist als für den Haushaltsstrom.
Hinzu kommt, dass Sie sparen, indem Sie auch nachts Strom nutzen. Denn unser Wärmepumpenstrom ist einTarif mit zwei Zeitzonen. In der Zeit von 22 Uhr abends bis 6 Uhr morgens gilt der günstige Niedertarif, in der übrigen Zeit der Hochtarif. Um die zwei Zeitzonen separat messen und abrechnen zu können, benötigen Sie einen Zweitarifzähler.

AVU Aktiengesellschaft

für Versorgungs-Unternehmen
An der Drehbank 18
58285 Gevelsberg

Kommunizieren Sie mit uns auf:

Hier finden Sie unsere App:

Störung melden

Bei einer Störung erreichen Sie uns täglich 24 Stunden:

Störungsannahme für Gas und Wasser:
02332 73-750

Störungsstelle für Strom:
02332 73-770