Mit der Kamera energetische Schwachstellen aufspüren

Hohe Heizkosten, kalte Wände, Zugluft – Sie haben das Gefühl, dass in Ihrem Haus Heizwärme verloren geht? Aufschluss über mögliche Ursachen gibt Ihnen eine Gebäudethermografie:
Sie deckt energetische Schwachstellen in der Gebäudehülle – so genannte Wärmebrücken – auf und liefert Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie ein ungemütliches Wohnklima vermeiden können.

Eine Thermografie deckt auf, ob und wo Heizenergie an Ihrem Haus verloren geht. Durchgeführt in den Wintermonaten und bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius, findet die Thermografie Wärmelecks, Wärmebrücken und Schäden an der Wärmedämmung.

An dem vereinbarten Termin führt ein fachkundiger Thermograf entweder nachts oder in den frühen Morgenstunden die Thermografie durch.

Mit modernster Technik wird jede Seite Ihres Hauses geprüft und die Ergebnisse auf Bildern festgehalten.

Wenige Tage später erhalten Sie außerdem einen Bericht über die Thermografie. In dem Bericht kommentiert der Thermograf verständlich die Infrarot-Wärmebilder Ihrer Immobilie (mindestens 4 Aufnahmen) und gibt wertvolle Informationen zur energetischen Sanierung.

Ihre Vorteile:

  • Professionelle thermografische Untersuchung
  • Aufdecken der energetischen Schwachstellen
  • Exklusiver Preis nur für AVU Kunden
  • Ergebnisbericht der Thermografie

Eine Thermografie bietet sich an, um Schwachstellen aufzuzeigen, als Orientierungshilfe und als Qualitätssicherung nach Sanierungsmaßnahmen.

 

Bei Gebäuden bis zu 8 Wohneinheiten:

  • 150,00 € (inkl. MwSt.) für Kunden der AVU *
  • 170,00 € (inkl. MwSt.) für Nicht-AVU-Kunden *
  • Bei Gebäuden ab 9 Wohneinheiten erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.*

 

Nutzen Sie einfach das Antragsformular und senden es ausgefüllt an info@avu.de
 

 Antragsformular Thermografie.pdf

  

*Unser Angebot gilt in folgenden Städten: Gevelsberg, Ennepetal, Breckerfeld, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Hattingen.

AVU Aktiengesellschaft

für Versorgungs-Unternehmen
An der Drehbank 18
58285 Gevelsberg

Kommunizieren Sie mit uns auf:

Hier finden Sie unsere App:

Wichtige Information zur Gas- und Strompreisbremse

Die Preisbremsen sind nun beschlossen. Das müssen Sie wissen:

  • Die Preisbremsen treten am 1. März 2023 in Kraft.
  • Sie gelten dann rückwirkend ab dem 1. Januar 2023.
  • Die Abschläge für Januar und Februar bleiben so wie zuletzt mitgeteilt.
  • Im März wird die Entlastung für Januar und Februar berücksichtigt.
  • Wir informieren alle Kundinnen und Kunden rechtzeitig über ihre neuen Abschläge.
  • Sie müssen aktiv nichts tun – die Entlastung bekommen Sie automatisch.
     

Weitere Informationen finden Sie hier!

Störung melden

Bei einer Störung erreichen Sie uns täglich 24 Stunden:

Störungsannahme für Gas und Wasser:
02332 73-750

Störungsstelle für Strom:
02332 73-770